Statement des Präsidenten der GLT, Dipl.-Ing. Willi Thomsen, zur Corona-Krise

Liebe Mitglieder,
liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Maßnahmen, die zum Schutz der Gesundheit und des Lebens aller Bürgerinnen und Bürger in unserem Land gegenwärtig getroffen werden, sind drastisch und einschneidend. Das Corona-Virus konfrontiert uns mit Beschränkungen im öffentlichen, betrieblichen und privaten Leben, wie wir sie uns nie hätten vorstellen können. Vieles davon ist zu verschmerzen, manches wird sogar zu einer Rückbesinnung auf Verlorengegangenes führen. Die Pandemie zwingt uns zum Innehalten, zum Nachdenken, zum Reflektieren. Schon heute ist sicher, dass unser Leben nach Corona ein anderes sein wird als vor dem Virus. Wir haben bereits angefangen umzudenken; als Gemeinschaft rücken wir wieder enger zusammen, obwohl wir auf Distanz zu einander gehen müssen. Für mich steht außer Frage: Unsere Gesellschaft wird gestärkt aus dieser Belastungsprobe hervorgehen.

Das gilt auch für den Leitungstiefbau in Deutschland. Als systemrelevante Unternehmen sind wir Garant für einen wichtigen Teil der Daseinsvorsorge. Jeden Tag verlegen wir Kabel und Rohre, damit die Bürgerinnen und Bürger nicht nur telefonieren, fernsehen und im Internet surfen können, sondern auch mit Strom, Wasser, Gas und Wärme versorgt werden.

Für diesen Einsatz bedanke ich mich - auch im Namen meiner Kolleginnen und Kollegen im Präsidium - ganz herzlich bei Ihnen sowie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Wir wissen, dass die gegenwärtige Situation Ihren Unternehmen viel abverlangt. Kontaktbeschränkungen, Lieferengpässe bzw. unterbrochene Lieferketten werden uns auch in den nächsten Wochen und Monaten immer wieder vor neue Herausforderungen stellen. Unsere Politiker, ob im Bund, in den Ländern oder in den Kommunen, haben mutige Entscheidungen getroffen und großzügige Hilfsprogramme gestartet. Gerade jetzt sehen wir, wie gut unser Gemeinwesen funktioniert. Wir alle können uns glücklich schätzen, in diesem Land leben und arbeiten zu dürfen.

Deshalb gehört der Dank der Gütegemeinschaft Leitungstiefbau auch all jenen, die in der Krise politische Verantwortung übernehmen und uns mit ruhiger Hand durch diese Zeit steuern.

Wir haben keinen Grund zu klagen. Wir haben unseren Job zu machen. Die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes vertrauen uns. Dieser großen Verantwortung werden wir gerecht, jeden Tag aufs Neue.

Seien Sie versichert, die GLT steht auch und gerade in dieser Krise fest an Ihrer Seite. Wo immer und wann immer Sie unsere Hilfe benötigen – wir sind für Sie da. Gemeinsam packen wir das.

Aber das Wichtigste ist und bleibt: Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund.


Ihr

Willi Thomsen
Präsident

Zurück