Hinweise für Bauunternehmen

 

Aufgrund der positiven Entwicklung der Fallzahlen und in Abstimmung mit dem Präsidium der Gütegemeinschaft Leitungstiefbau e. V. und den Gutachtern, haben wir ab Mai 2020 die Prüfungen wieder aufgenommen.

Diese können jedoch nur unter Einhaltung aller Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen stattfinden:

 

  1. Bieten Sie Garantie für den einzuhaltenden Mindestabstand zwischen den Beteiligten während der Prüfung.
  2. Halten Sie bitte die Anzahl der Teilnehmer an der Prüfung gering, das betrifft auch den Prüfungsteil bei Ihnen im Unternehmen.
  3. Nutzen Sie bitte einen Mundschutz.
  4. Sollte eine Autofahrt zu einer Baumaßnahme notwendig sein, bitte auch hier Abstand wahren in getrennten Fahrzeugen.
  5. Informieren Sie ggf. den teilnehmenden Auftraggeber über diese Regelungen.

Sollte während der Prüfung festgestellt werden, dass o. g. Maßnahmen nicht gegeben sind, wird die Prüfung kostenpflichtig abgebrochen und ein neuer Termin muss vereinbart werden (kostenpflichtig).

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Gesundheit unserer Gutachter und die Ihrer Mitarbeiter dabei oberste Priorität besitzt.

Auch unter diesen Bedingungen sind mindestens zwei Baustellen zur Prüfung zu präsentieren, anhand derer sowohl der Oberflächenschluss als auch der Tiefbau und zusätzlich beim RAL-GZ 962/2 die Kabellegung zu bewerten sind.

Um den Vorort-Termin für alle Teilnehmenden möglichst kurz zu halten, lassen Sie bitte vorab per Mail den Vorab-Fragebogen zusammen mit allen darin geforderten Unterlagen rechtzeitig dem zuständigen Gutachter zukommen.

Statement des Präsidenten Willi Thomsen zur Corona-Krise

Download (pdf)